Leitbild

Ich plane und realisiere Gebäude, die sich in die bestehende Umwelt einordnen, ohne sich aufzudrängen oder unterzuordnen.
Wichtig sind mir die Umsetzung einer klaren Formensprache und Schlichtheit. Eine hohe Planungs- und Detailqualität sind für mich zentral.

Als Architekt und Mitgestalter unserer Umwelt will ich auf die drängenden Fragen der Klimaentwicklung reagieren und dies in den Planungsprozess einfliessen lassen. Mittlerweile bin ich überzeugt, dass das Energieproblem nur mit weniger Haustechnik gelöst werden kann. Technisch überfrachtete Gebäude, sogenannte Hightech-Häuser leisten eigentlich keinen ökologischen Beitrag, da die aufwändige Haustechnik nach Erreichen ihrer Lebensdauer ersetzt werden muss.

Die Zukunft liegt in Gebäuden mit einer hohen thermischen Masse, welche Temperaturstabilität garantieren. Diese sollten auch eine Lebensdauer  von über 100 Jahre haben. Deshalb möchte ich mich für diese ‚Low-Tech‘-Häuser einsetzen.

Geschäftsinhaber

Markus Graber, 1974 – dipl. Architekt FH
verheiratet, 3 Kinder

2009 MINERGIE-Fachpartnerschulung
2007 Gründung Graber Architekten, Belp
2006 Mitarbeit bei Feuz Architekten, Grosshöchstetten
2002 Mitarbeit bei M.+Y. Hausammann Architekten, Bern
1999 Mitarbeit bei Gugger Architekten, Bern
1999 Diplom Fachhochschule Burgdorf
1994 Abschluss Hochbauzeichnerlehre in Bern

Dienstleistungen

Ich biete eine umfangreiche Architekturdienstleistung an, von der Realisation von kleineren Umbau- und Sanierungsprojekten
bis hin zu Gesamtplanungen von kleineren Neubau-Überbauungen. Als Einmann-Unternehmung kann ich auf die Ressourcen anderer Architekturbüros zurückgreifen.

– Entwicklung einer Entwurfidee mit dem Auftraggeber
– Ausarbeitung von Bauprojekten
– Kostenschätzungen
– Baurealisation (Offertstellung & Bauleitung)
– Kostenkontrolle mit Schlussabrechnung

Soziales Engagement

Ich möchte einen kleinen Beitrag an den benachteiligten Menschen dieser Welt leisten. Dabei gehen ein Prozent des jährlichen Geschäftertrages an die Organisation ‚MercyShips‘. Mercy Ships ist ein unabhängiges christliches Hilfswerk und betreibt seit 1978 Spitalschiffe und bringt so den Mittellosen und Kranken in Westafrika erstklassige medizinische Hilfe. Zudem fördert Mercy Ships die lokale Spitalstruktur sowie verschiedene medizinische Ausbildungsstätte. Weitere Infos finden Sie unter  www.mercyships.ch